Unterwasserwelten

Tauchen im Fühlinger See


Mit einer Wassertiefe von bis zu 18 Metern und einer Sichtweite von bis zu 15 Metern bietet der Fühlinger See Taucherinnen und Tauchern optimale Verhältnisse, um die vielseitige Tier- und Pflanzenwelt zu erkunden. Sie können in verschiedenen Tauchvereinen und -verbänden dem Tauchsport nachgehen. Taucherinnen und Taucher mit Behinderung haben die Möglichkeit über den barrierefreien Taucheinstieg im See 5 ins Wasser zu steigen.

 

Für das Tauchen im Fühlinger See benötigen Sie eine gebührenpflichtige Erlaubnis, die Sie bei uns erhalten.

 

Die Taucherlaubnis-Verkaufsstelle finden Sie im Naturfreibad

 

BlueMarlin Tauchbasis am Blackfoot Beach Fühlinger See

Stallagsbergweg 1

50769 Köln

 

 

Öffnungszeiten:

 

November bis Februar

Aufgrund der geringeren Nachfrage gibt es in den Wintermonaten keine festen Verkaufszeiten. Der Erwerb von Tages- und Jahrestaucherlaubnissen ist jedoch nach telefonischer Absprache möglich. Ihr Ansprechpartner Sebastian Reinwald ist erreichbar unter s.reinwald@bluemarlin-koeln.de

 

März bis Oktober

Mittwoch, 16 bis 20 Uhr

Samstag, 10 bis 14 Uhr

Benötigte Unterlagen für den Erwerb der Erlaubnisse

 

Jahrestaucherlaubnis

 

  • Nachweis eines Tauchbrevets (mindestens Open Water Diver CMAS (ein Stern) / Bronze oder ein äquivalentes Brevet gemäß DIN/EN 14153-2 (selbstständiger Taucher) sowie den Versicherungsschutz für evtl. anfallende Bergungskosten.
  • ein Passbild

 

Tagestaucherlaubnis

 

  • Nachweis eines Tauchbrevets (mindestens Open Water Diver CMAS (ein Stern) / Bronze oder ein äquivalentes Brevet gemäß DIN/EN 14153-2 (selbstständiger Taucher) sowie den Versicherungsschutz für evtl. anfallende Bergungskosten.

 

Gebühren

 

  • 76,70 Euro jährlich
  • 38,35 Euro ermäßigt jährlich
  • 6,40 Euro pro Tag
  • 3,20 Euro ermäßigt pro Tag
  • gegebenenfalls 30 Euro für eine Jahresparkgenehmigung

Die ermäßigten Preise gelten für Schülerinnen, Schüler, Studierende und Auszubildende bei Vorlage des entsprechenden Nachweises.

 

Die Gebühren müssen bar bezahlt werden.